Meinungsumfrage: Deutsche haben mehr Angst vor Überwachung durch Firmen als durch den Staat

Meinungsumfrage: Deutsche haben mehr Angst vor Überwachung durch Firmen als durch den Staat

Social Media Tag Cloud by daniel_iversen, used under the https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ license, Source: https://secure.flickr.com/photos/daniel_iversen/5440123405/sizes/l/in/photolist-9hJ4a8-9hM9Hs-8nmkDA-bn8M8i-bzawtz-bmfDH5-bmfkad-bmfk9A-aD5w7Y-btTTPU-aJVFED-99ZJrh/
Social Media Tag Cloud by daniel_iversen, used under the https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ license, Source: https://secure.flickr.com/photos/daniel_iversen/5440123405/sizes/l/in/photolist-9hJ4a8-9hM9Hs-8nmkDA-bn8M8i-bzawtz-bmfDH5-bmfkad-bmfk9A-aD5w7Y-btTTPU-aJVFED-99ZJrh/

Eine neue Studie des Institut für Demoskopie Allensbach ergab jüngst, dass die Deutschen statistisch gesehen mehr Angst vor der undurchsichtigen kommerziellen Verwertung ihrer persönlichen Daten durch Unternehmen haben als vor der Überwachung durch den Staat.

Wie der Stern berichtet, sehen die Deutschen in ihrer Mehrheit zwar durchaus Risiken im Internet, darunter Computerviren, die Überwachung der eigenen Internetnutzung oder Datendiebstahl.

Gleichzeitig spricht sich aber die Mehrheit der Deutschen für eine stärkere staatliche Kontrolle der Inhalte von Websites aus. Nichtsdestotrotz glauben sie jedoch nicht, dass einzelne Staaten das Internet effektiv regulieren können.

Nur knapp die Hälfte der Befragten war der Meinung, dass eine solche staatliche Überwachung ein Risiko für die Freiheit bedeutet.

Ich persönlich halte die 51% der Deutschen, die laut der Studie kein Problem mit einer verdachtsunabhängigen staatlichen Überwachung ihrer Internetnutzung haben, für zu optimistisch beziehungsweise geschichtsvergessen. Denn eigentlich ist die Frage nicht, ob eine Informationsasymmetrie missbraucht wird, sondern nur wann. Und wenn der NSA-Skandal des Jahres 2013 eines gezeigt hat, dann dass alles, was technisch möglich ist, letztendlich auch gemacht wird—because we can.

Mehr lesen:

DIVSI Studie zu Freiheit versus Regulierung im Internet.” (Institut für Demoskopie Allensbach / Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet, 03.12.2013)